AGB

Urheberrecht

Die Urheberrechtliche Verantwortung (die Rechte Dritter insbesondere Patent-, Urheber-, Marken-, Leistungsschutz-, Kennzeichen- und Kennzeichungsrechte) für alle an mir gestellten Aufträge liegt beim Kunden, da wir die urheberrechtlichen Verhältnisse nicht prüfen. Das Urheberrecht und das Recht auf Vervielfältigung in jeglichem Verfahren und zu jeglichem Verwendungszweck an eigenen Skizzen, Entwürfen, Originalen, Filmen und dergleichen verbleibt bei uns (svndesign). Nachdruck oder Vervielfältigung - gleichgültig in welchem Verfahren - auch derjenigen Lieferungen, die nicht Gegenstand eines Urheberrechts oder eines anderen gewerblichen Rechtsschutzes sind, ist ohne Genehmigung von uns nicht zulässig.

 

Vertragsabschluss

svndesign nimmt Ihre Bestellung per E-Mail, per Brief, Telefax und Telefon entgegen. Bei telefonisch übermittelten Aufträgen kann es zu Übermittlungsfehlern kommen, so dass keine Gewähr übernommen werden kann. Das Risiko trägt der Auftraggeber. Ich empfehle Aufträge grundsätzlich schriftlich zu übermitteln. Der Eingang Ihrer Bestellung wird durch mich mit einer E-Mail bestätigt. 

 

Entwurfskosten

Skizzen, Entwürfe, Probesatz, Probedrucke, Muster und ähnliche vom Auftraggeber veranlasste Vorarbeiten werden auch dann berechnet, wenn der betreffende Auftrag nicht erteilt wird.

 

Eigentumsvorbehalt

Bis zur vollständigen Bezahlung bleibt die Ware unser Eigentum. Das Eigentum an den gelieferten Waren bleibt zur Sicherung aller Ansprüche vorbehalten.

 

Haftungshinweis

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmem wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

 

Datenschutz

svndesign ist berechtigt, die im Rahmen der Geschäftsbeziehung (Gemäß §28, Abs.1, BDSG) erforderlichen personenbezogenen Daten des Kunden zu erheben und zu speichern. Ich verarbeite Ihre Daten zur Bestellabwicklung und zur Pflege der laufenden Kundenbeziehung.

 

Salvatorische Klausel

Sollten Klauseln dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise ungültig sein, so berührt das die Wirksamkeit des Vertrages und der übrigen Klauseln nicht.